„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ – „Genial sozial“ an der Seminarschule

vom 8. Mai 2023

Schnappschüsse

Das Projekt „genial sozial“ ist genial, weil jeder Schüler seinen Beitrag leisten kann und sozial, weil jeder Schüler mit seiner Tätigkeit Menschen helfen kann.

Im vergangenen Jahr nahmen aus unserer Schule 239 Schüler teil. Drei Klassen, die jetzige 6c, 7b und 7d beteiligten sich mit 100%. Vertreter aus diesen Klassen übergaben jeweils einen 500 Euro Scheck an das „Kirsche Haus“ der Diakonie in Rebesgrün und dem Kinder-und Jugendwohnen im „Wichern Haus“ in Auerbach. Weitere Unterstützung erhalten der Hospizverein Vogtland e.V. und die Kinderkrebsforschung in Leipzig.

Curly Schultz 7d, Lenny Markert 7d, Max Michaelis 7b, Lucia Meisel 7b und Pia Barthel 6c waren sehr aufgeregt, denn offiziell einen so großen Scheck zu übergeben, ist etwas ganz Besonderes. Erstmals fragte auch ein Elternteil, ob es an der Scheckübergabe dabei sein kann. Die Mama von Pia, Frau Julia Schöniger, nahm sich die Zeit, um zu sehen und zu hinterfragen, was mit dem Geld von „genial sozial“ geschieht. Sie gab nach der Veranstaltung den Eltern der Klasse 6c ein Feedback:

„Hallo an alle Eltern, heute wurde von ein paar Kindern der Seminar Oberschule, deren Klassen zu 100% bei „genial sozial“ teilgenommen haben, der Spendenbetrag an zwei Einrichtungen der Diakonie Auerbach übergeben. Ich hatte die Ehre mit meinem Kind bei der Übergabe dabei zu sein. Wir besuchten das „Kirsche Haus“ und das „Wichern Haus“ in Auerbach. Im ersten gab es beinahe einen „Staatsempfang“ für uns. In beiden Einrichtungen wurde uns super viel gezeigt und erklärt. Es durften Fragen gestellt werden und nicht nur die Kinder waren sehr interessiert. Im „Wichern Haus“ kommen Kinder zeitweise unter, wenn die Verhältnisse zu Hause nicht passen. Wie eng die finanziellen Mittel pro Kind im entsprechenden Alter gestrickt sind, kann man sich kaum vorstellen. Für größere Ausflüge mal am Wochenende ist kein Geld da, für einen Jahresurlaub pro Kind 200 Euro. Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, wie groß die Freude war.

An alle Eltern, die wie ich, bis vor ein paar Stunden noch nicht diese Sichtweise hatten-es lohnt sich für das Projekt von „GENIAL SOZIAL“ gemeinsam mit den Kindern Sponsoren zu finden.

Ich bin überwältigt und kann euch nur dazu aufmuntern, die Jungs und Mädels stark zu machen, um an den von der Schule organisierten Veranstaltungen teilzunehmen.“ (Frau Julia Schöniger, Mama von Pia aus der Klasse 6c)

Das Projekt „genial sozial“ findet in diesem Schuljahr in der letzten Schulwoche, am Dienstag, dem 04.07.2023, statt. Der Startschuss erfolgte. (AFrö)

Empfohlene Artikel

Leipzig ruft zur Buchmesse

Leipzig ruft zur Buchmesse

Auch in diesem Jahr durften ausgewählte Schülerinnen und Schüler mit nach Leipzig zur Buchmesse fahren, um dort am Donnerstag, dem 21.03.2024, die Vielfalt der Bücherlandschaft zu erleben. Dabei stand natürlich die kunterbunte Welt der MANGA- COMICS im Vordergrund und...

mehr lesen
Wer öffnet die Schatztruhe?

Wer öffnet die Schatztruhe?

Am Tag vor den Osterferien gingen wir auf unseren langersehnten zweiten Wandertag. Schon einige Wochen vorher planten wir das Ziel, überlegten uns die Route und haben Ideen gesammelt, was wir alles tun könnten. Nun war es soweit: Bei bestem Wetter brachen wir von der...

mehr lesen
Skilager Südtirol 2024

Skilager Südtirol 2024

Am 16.03.2024 machten sich 26 Schüler und 7 skibegeisterte Erwachsene auf den Weg nach Meransen in Südtirol. Im Bus saßen schon alte Bekannte aus Stolpen, die auch schon im vergangenen Jahr mit uns ins Skivergnügen fuhren. Nach fast 10h Fahrt kamen wir in der Pension...

mehr lesen