„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ – „Genial sozial“ an der Seminarschule

vom 13. Juli 2022

Nach diesem Spruch von Erich Kästner suchten sich am Dienstag, 12.07.2022, 239 Schüler (67,5 %) unserer Schule eine interessante Arbeit bei den Großeltern, Eltern, im Verein, in der Apotheke, im Autohaus, im Restaurant, im Blumenladen, beim Optiker, in Baubetrieben, im Forst, im Sanitätshaus u.v.a.m. Sie tauschten den Schulalltag gegen eine genial soziale Tätigkeit. Der Erlös kommt sozialen Einrichtungen auf der ganzen Welt zugute. Davon werden 30 Prozent des erarbeiteten Geldes an die Schule zurücküberwiesen. Die Schülervertreter beraten im neuen Schuljahr, für welchen sozialen Zweck in unserer Region das Geld verwendet werden soll.

Sieben Klassen werden am letzten Schultag prämiert. Ihre Teilnahme betrug über 85 %. Die Klassen 5c, 6b und 6d organisierten sich vollzählig als Team.

Es gab unterschiedliche Beweggründe, am Projekt teilzunehmen:

  • „…statt Unterricht etwas Gutes tun.“
  • „…Freude und Spaß an der Hochsteckfrisur haben.“
  • „…bei den Blumen duftet es und sie sehen schön bunt aus.“
  • „…im Fitnesscenter hole ich mir einen Vorgeschmack auf den morgigen Sporttag.“
  • „Mein Pferd „Goldi“ wartet auf mich.“
  • „Ich helfe meiner Mutti gern im Geschäft.“
  • „Ich möchte in den Beruf hineinschnuppern.“

Und es gab viele weitere gute Gründe, etwas Gutes zu tun.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer.

A. Fröba

Schnappschüsse

Empfohlene Artikel

Abschluss Elternrat

Abschluss Elternrat

Wieder geht ein turbulentes Schuljahr zu Ende, in dem wir uns zwar wenig treffen konnten, aber dennoch immer in Kontakt zueinander standen. Vielen Dank sagen wir auch am Ende dieses Schuljahres unseren Elternsprechern und deren Stellvertretern für ihre engagierte...

mehr lesen
Pferdehof Reichelt

Pferdehof Reichelt

Am 16.06.2022 waren die Schüler der Klasse 8b auf einer weiteren Berufsorientierung. Die Veranstaltung ging von 12.05 Uhr bis 14.15 Uhr. Sie wählten ein Berufsfeld aus und wurden dann einem Betrieb zugeteilt. Jeder Betrieb nahm maximal 7 Schülerinnen und Schüler auf....

mehr lesen
Betriebsbesichtigung in der Nicolaiapotheke Auerbach

Betriebsbesichtigung in der Nicolaiapotheke Auerbach

Am 14.06.22 hatten wir, die Klasse 8c, Betriebsbesichtigung. Ich war mit ein paar anderen Mitschülerinnen in der Nicolaiapotheke Auerbach und ich muss sagen, man, war das spannend! Nicht nur, dass uns die ganze Apotheke gezeigt wurde, nein wir waren auch im Labor und...

mehr lesen