Besuch der Mahn-und Gedenkstätte Buchenwald

vom 23. Januar 2020

Am 23.01.2020 fuhren wir, die Klassen 10b und 10c, nach Weimar, um das einst von den Nationalsozialisten errichtete Konzentrationslager Buchenwald zu besichtigen.

Nach dem kurzen Einführungsfilm „Post Weimar“, der uns über Entstehung, Aufbau des Lagers sowie über die schrecklichen Haftbedingungen und Gräueltaten der Nazis informierte, erkundeten wir das Lager.

Wir durften entscheiden, ob wir alles unter Zuhilfenahme eines Lagerplanes allein besichtigen wollen oder ob wir mit unseren Geschichtslehrern in der Gruppe durch das Gelände des ehemaligen KZ’s laufen.

Wer sich der Führung anschloss, konnte viele Informationen von Frau Pohl zur damaligen Situation im Lager erhalten. Im Museum wurden diese durch die Schilderungen von Einzelschicksalen und durch erhaltene ausgestellte Gegenstände, wie z.B. Bekleidung, Gebrauchsgegenstände, usw. veranschaulicht.

Es war ein bedrückendes Gefühl, realisieren zu müssen, wie brutal Menschen in dieser Zeit mit anderen Menschen umgegangen sind.

Anne Seifert, Mirjam Dörfel, Alicia Koch (Klasse 10c)

Empfohlene Artikel

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

Bei der auch in diesem Schuljahr stattfindenden Schulolympiade im Fach Geographie wurden in den Klassenstufen 7 und 10 die besten Geographen der Seminarschule ermittelt. Yara und Johann haben sich als Beste ihrer Klassenstufe für die 2. Stufe qualifiziert. Wir...

mehr lesen
Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Wir waren am 5.10.22 in den Jugendeinrichtungen in Auerbach. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Beide Gruppen waren im City-Treff und im Jugendstadtbüro (Just). Das Personal war sehr nett. Sie haben uns dort echt interessante Sachen vorgeschlagen, die wir...

mehr lesen

Die 7b zwischen Dynamite und El Toro

Wir, die Klasse 7b, waren am 23.9.22 im Freizeitpark Plohn. Wir haben uns früh 8:30 Uhr vor dem Freizeitpark Plohngetroffen. Einige hatten bereits eine kleine Wanderung hinter sich, denn sie fuhren erst von Auerbach nach Rodewisch und liefen dann den Rest der Strecke...

mehr lesen