Die Abschlussfahrt der Klassen 10b und 10d nach Hamburg

vom 27. Oktober 2023

Am Montag, dem 18.09.2023, um 8 Uhr, startete die Klassenfahrt der 10b und 10d nach Hamburg. Am ersten von den fünf Tagen ihrer Abschlussfahrt fuhren sie mit dem Bus gut 8 Stunden und kamen um ca. 16 Uhr am A&O Hostel Hamburg City an. Der erste Tag kostete bereits viel Kraft, deshalb stand außer dem Bezug der Zimmer sowie der Erkundung der Umgebung nichts weiter auf dem Programm.

Der zweite Tag startete für die 10b mit einem Frühstück im Hostel und ging dann mit einer Stadtrundfahrt im Bus weiter. Hier begleitete die Schüler eine Stadtführerin, die interessante Fakten über Hamburg erzählte. Beeindruckend war danach die Passage durch den alten Elbtunnel, der 1907- 1911 erbaut wurde. Frisch gestärkt nach einer kleinen Mahlzeit ging es dann zur Hafenrundfahrt, welche auch viel Sehenswertes zu bieten hatte. Zu Fuß ging es dann ins „Dungeon“. Das Gruselkabinett erzählte die dunklen Geschichten Hamburgs. Die Schauspieler und auch die Kulissen waren wirklich gut gemacht und auf jeden Fall hat dieses Erlebnis Wiederholungsbedarf.

Am Mittwoch dann besuchten die Schüler beider Klassen bei schönstem Wetter den „Heide Park Soltau“. Pünktlich um 10 Uhr öffnete der Park seine Pforten und die Massen strömten hinein. Die Teenies hatten nun den ganzen Tag Zeit, um den Park und dessen Attraktionen zu erkunden.  Viele Schüler stürzten sich als erstes auf den „Colossos-Kampf der Giganten“. Einige Schüler und auch Lehrer wagten sich an den „Freien Fall“. Bei dieser Attraktion wird man auf eine Höhe von gut 71m hochtransportiert und genießt dann da oben kurz die herrliche Aussicht, bevor man einfach herunterstürzt. Die Zeit verging bei all den Attraktionen wie im Flug.

Der vierte Tag brachte für Klasse 10b eine Fahrt mit einem Katamaran nach Helgoland. Nach ca. 3 Stunden war man am Ziel und man konnte die kleine Insel etwas erkunden, kleine Souvenirs kaufen oder andere Mitbringsel erwerben, ehe es dann 17 Uhr zurückging. Mit der Fähre angekommen, wurden für die S-Bahn Tickets gekauft und zum Hostel gefahren, um dort die Koffer für die Heimreise zu packen.

 Am Freitag ging es nach Hause, im Bus war es recht still. Vielleicht war man müde? Oder vielleicht ließ man einfach die vielen schönen Eindrücke noch einmal Revue passieren? Wer weiß 😊

Nelly Förster

Schnappschüsse der Klassenfahrt

Empfohlene Artikel

Grandioser Leichtathletik-Mixed-Wettkampf

Grandioser Leichtathletik-Mixed-Wettkampf

Beim Regionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Leichtathletik in Falkenstein nahm unsere Schule am Donnerstag, dem 16.05.2024, mit einem Mixed-Team in der Wettkampfklasse 3, d.h. 6 Mädchen und 6 Jungen, teil. In 7 Disziplinen (75m, 800m, 4x75m Staffel,...

mehr lesen
„Wenn einer eine Reise tut, hat er was zu erzählen.“

„Wenn einer eine Reise tut, hat er was zu erzählen.“

Das Team der Klasse 6c erkundete vor den Osterferien bei schönem Frühlingswetter die Stadt Kohren–Sahlis und das nähere Umfeld. Bereits Tage vor unserer Abfahrt waren die Kids sehr aufgeregt und viele Fragen wurden gestellt, wie z.B. wie viele Betten sind in den...

mehr lesen
Vogtland-Taler-Spendenaktion

Vogtland-Taler-Spendenaktion

Das Auerbacher Apotheker-Ehepaar Kristina und Malte Löscher überreichte dem Förderverein der Seminarschule eine beachtliche Spende in Höhe von 1.574 €. Ermöglicht wurde die Spende durch die „Vogtland-Taler-Spendenaktion“, die das Ehepaar Löscher seit längerer Zeit in...

mehr lesen