Eine Wohnung für den Falken

vom 24. März 2021

Wohnungsmangel ist nicht nur ein Thema für Menschen. Auch die kleinsten heimischen Greifvögel haben immer weniger Lebensraum. Nachdem in unserem Schulhausturm Falken beobachtet werden konnten, fassten wir den Entschluss, diesen Vögeln ein Zuhause zu schaffen.

Es wurde Holz gekauft, Verbindungsmaterial beschafft und ein Bauplan entwickelt. Anregungen und Anleitung fanden wir auf den Internetseiten der Naturschutzvereine, wie z. B. den Nabu. Damit die Falken den Nistkasten gut anfliegen können, bauten wir ihnen einen Vorbau aus Naturrundhölzern. Diese Sitzwarte dient später auch den Jungvögeln für erste Flugversuch.

Bei dem Anbringen des Nistkastens, in ausreichender Höhe und an geschützter Stelle, half uns die Auerbacher Feuerwehr. Nun hoffen wir, dass wir unsere Falken bald wieder begrüßen können.

Die jungen Naturforscher

Schnappschüsse des Nistkastens

Empfohlene Artikel

Olympiatag der 6b

Olympiatag der 6b

Unter hellenischen Wetterbedingungen startete das Projekt der gelebten Geschichte. Mit griechischen Gewändern, Disziplinen der antiken olympischen Spiele und kulinarischen Leckereien der griechischen Küche wurde die Zeit 2000 Jahre zurückgedreht. Am Anfang stand der...

mehr lesen
Trainingslager für die Judokas

Trainingslager für die Judokas

Hinter den beiden Judokas Roza (9a) und Nevio (10a) liegen zwei intensive Trainingswochen. In der ersten Schulwoche fuhren sie mit dem Landeskader des Judoverband Sachsen auf den Rabenberg, um sich auf bevorstehende Aufgaben vorzubereiten. Hierbei setzte der...

mehr lesen