Der Badespaß

vom 11. November 2021

Wir hatten einen tollen Wandertag mit Frau Böhm und Herrn Weise. Unsere Klasse war am 11.10.21 im Eibenstocker Bad und davon will ich euch berichten. Wir trafen uns im Klassenzimmer mit Frau Böhm und Herrn Weise, um uns zu testen. Als wir fertig waren, sind wir zum Bus und nach Schönheide-Ost gefahren, von da aus sind wir gewandert. Nach langer Zeit haben wir Frühstück gemacht und dann ging es weiter. Wir sind insgesamt 1,5 Stunden gewandert. Als wir da waren, mussten wir warten. Dann ging es endlich los. Nach 5 km wandern durften wir in unsere Umkleiden. Wir hatten uns geduscht und sind zuerst von der Bademeisterin belehrt wurden. Danach ging es ab ins Wasser. Bis es Essen gab, waren wir in der Sauna, im großen Becken, draußen im Becken, im Spaßbecken und rutschen. Dann war es endlich soweit, wir versammelten uns und gingen unsere Nudeln essen. Nachdem wir eine halbe Stunde gewartet haben, ging es wieder ins Wasser. Nach ein paar Stunden hieß es Abschied nehmen und wieder ab in die Umkleide, duschen, umziehen, Haare machen und raus. Als unser Bus kam, wurden wir nach Schönheide-Ost gefahren und von dort aus sind wir mit einem anderen Bus weitergefahren. An der Schule angekommen, haben wir uns alle voneinander verabschiedet und gingen nach Hause. Diesen Wandertag haben wir nur gemacht, weil unser Erster ins Wasser gefallen ist. Dieser Tag war toll und wir hatten alle viel Spaß.    

Lara Schreiter              

Schnappschüsse des Wandertages

Empfohlene Artikel

Abschluss Elternrat

Abschluss Elternrat

Wieder geht ein turbulentes Schuljahr zu Ende, in dem wir uns zwar wenig treffen konnten, aber dennoch immer in Kontakt zueinander standen. Vielen Dank sagen wir auch am Ende dieses Schuljahres unseren Elternsprechern und deren Stellvertretern für ihre engagierte...

mehr lesen
Pferdehof Reichelt

Pferdehof Reichelt

Am 16.06.2022 waren die Schüler der Klasse 8b auf einer weiteren Berufsorientierung. Die Veranstaltung ging von 12.05 Uhr bis 14.15 Uhr. Sie wählten ein Berufsfeld aus und wurden dann einem Betrieb zugeteilt. Jeder Betrieb nahm maximal 7 Schülerinnen und Schüler auf....

mehr lesen