Jugend trainiert für Olympia – Sportart Fußball

vom 10. November 2021

Nach einjähriger Pause fanden in diesem Schuljahr wieder die Wettkämpfe Jugend trainiert für Olympia im Fußball statt. In allen drei Altersklassen gingen die Jungen der Seminarschule an den Start und hofften an die erfolgreichen Turniere der letzten Jahre anknüpfen zu können.

Das erste Turnier konnten die Jungen der WK III für sich entscheiden. Das erste Spiel wurde gegen einen starken Gegner aus Lengenfeld mit 4:0 gewonnen. Dabei überzeugte die Mannschaft mit ansehnlichen Spielzügen und großer Spielfreude. Da sich einige der Jungs aus dem Verein kannten, passte das Zusammenspiel fast fließend. Auch die weiteren Partien gegen Neumark und Netzschkau wurden klar gewonnen. Damit konnte die Seminarschule gleich das erste Turnier nach der langen Pause erfolgreich gestalten. 

In der WK II stand man wieder zu Beginn des Turniers der Mittelschule aus Lengenfeld gegenüber. Die Partie gestaltete sich ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für die Seminarschüler. Nach dem Führungstor von Luca Pusch beherrschte man das Spiel. Erst kurz vor Ende konnten die Lengenfelder durch einen Konter ausgleichen. Damit begann das Fernduell um Platz eins. Da auf zwei Plätzen parallel gespielt wurde, war man nicht ständig über den Spielstand auf dem anderen Feld informiert, was die Spannung zusätzlich steigerte. Nach zwei überzeugenden Siegen gegen Netzschkau und Neumark, konnten die Jungs das Turnier verdient für sich entscheiden. 

Für die Jungen der WK IV war es der erste Wettkampf für die neue Schule. Nach einigen krankheitsbedingten Absagen nahmen lediglich drei Mannschaften an dem Turnier teil. Im ersten Spiel erwischte man einen guten Start und ging gegen Lengenfeld früh 2:0 in Führung. Diese hielt bis zum Ende des Spiels. Auch in der zweiten Partie gingen die Seminarschüler zeitig in Führung. Wegen eigener Fehler konnte das Gymnasium Reichenbach das Spiel jedoch noch für sich entscheiden. In den Rückspielen erzielten die Jungs lediglich einen Punkt gegen Lengenfeld, was somit Reichenbach zum verdienten Sieger des Turniers machte. Mit dem zweiten Platz schlug sich die neu zusammengestellte Mannschaft dennoch beachtlich.

M. Maschke

Schnappschüsse

Empfohlene Artikel

Der Badespaß

Der Badespaß

Wir hatten einen tollen Wandertag mit Frau Böhm und Herrn Weise. Unsere Klasse war am 11.10.21 im Eibenstocker Bad und davon will ich euch berichten. Wir trafen uns im Klassenzimmer mit Frau Böhm und Herrn Weise, um uns zu testen. Als wir fertig waren, sind wir zum...

mehr lesen
Die Klassenfahrt der 10b nach Zinnowitz

Die Klassenfahrt der 10b nach Zinnowitz

Endlich war es soweit. Am 13.09.2021 fuhren wir, die Klasse 10b, nach Zinnowitz auf der Insel Usedom. Wir starteten 6.00 Uhr und erreichten unsere Unterkunft um 18.30 Uhr. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und gegessen hatten, machten wir einen abendlichen Bummel...

mehr lesen
20. Internationales Pokalturnier Rammenau

20. Internationales Pokalturnier Rammenau

Am 30. und 31.10.2021 fand das Internationale Pokalturnier in Rammenau für die Altersklassen u11, u13, u15, u18 und Männer/Frauen statt. Einige Judokas von der Seminar OS Auerbach konnten sich hierbei folgende Platzierungen sichern… In der u15 die zwei ersten Plätze...

mehr lesen