Wer hat die Nase vorn in der diesjährigen schulinternen Geschichtsolympiade?

vom 7. März 2019

Florian Winges aus der Klasse 7b darf sich freuen. Er überzeugte mit seinem Geschichtswissen und setzte sich mit erreichten 40 BE an die Spitze der Teilnehmer.

Die Geschichtslehrer der Klassen 7a-d wählten in diesem Jahr insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler aus, die in einer ersten Stufe der Olympiade am 7.3.2019 um beste Ergebnisse kämpften.

In 45 Minuten hatten die Siebtklässler insgesamt 7 Aufgaben aus dem Geschichtsunterricht der Klassen 5-7 zu lösen. Dabei galt es u.a. Ereignisse chronologisch auf der Zeitleiste zu ordnen, eine historische Karte zu analysieren, Fehler- und Lückentext zu bearbeiten.

Die besten Ergebnisse erzielten:
Florian Winges, Kl. 7b (Platz 1)
Eni Wolf, Kl. 7c und Elisabeth Schulz, Kl.7d (beide Platz 2)

Sie werden unsere Schule bei der überregionalen 2. Stufe der Geschichtsolympiade am 2.5.2019 vertreten. Dafür wünschen wir viel Erfolg!

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein Dankeschön an alle, die im Wettstreit ihr Bestes gaben.

Uta Pohl
(im Namen der Ge- Lehrer Kl.7)

Schnappschüsse

Empfohlene Artikel

Schulmeisterschaft Hochsprung 2022

Schulmeisterschaft Hochsprung 2022

Nach dreijähriger Pause können in diesem Jahr auch wieder schulinterne Wettkämpfe stattfinden. Den Auftakt dazu machten die Schulmeisterschaften im Hochsprung. Die Schüler des vertieften Sports „Leichtathletik“ kämpften auf zwei Anlagen um den Titel „Schulmeister/in“...

mehr lesen
17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

Bei der auch in diesem Schuljahr stattfindenden Schulolympiade im Fach Geographie wurden in den Klassenstufen 7 und 10 die besten Geographen der Seminarschule ermittelt. Yara und Johann haben sich als Beste ihrer Klassenstufe für die 2. Stufe qualifiziert. Wir...

mehr lesen
Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Wir waren am 5.10.22 in den Jugendeinrichtungen in Auerbach. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Beide Gruppen waren im City-Treff und im Jugendstadtbüro (Just). Das Personal war sehr nett. Sie haben uns dort echt interessante Sachen vorgeschlagen, die wir...

mehr lesen