Das Stechen der Vorleser

vom 13. Dezember 2018

Spannung lag am 13. Dezember 2018 in der Leseoase in der Luft. Dort trafen sich nach Schulschluss die drei Gewinner des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der sechsten Klassen. Ziel war es, den besten Vorleser oder die beste Vorleserin der Seminar-Oberschule zu ermitteln. Für die Klasse 6a trat Luna Schneider an. Die Klasse 6b wurde von Luise Tröger vertreten und Tobias Ladewig ging für die Klasse 6c an den Start.
Schon nach der ersten Runde, in der die drei Teilnehmer eine vorbereitete Textstelle eines ihrer Lieblingsbücher vorlasen, war klar, dass dies eine äußerst schwierige Entscheidung werden wird. Luna Schneider las eine Textpassage aus R. L. Steines „Schattenwelt – Albtraum in 3D“ vor und ließ die Zuhörer durch den gekonnten Einsatz ihrer Stimme erschauern. Luise nahm die Zuhörer mit auf eine spannende Suche nach dem „Geheimnis der verlorenen Karte“ (geschrieben von Lois Walfrid Johnson) und glänzte durch eine bestmögliche Leseflüssigkeit. Tobias entschied sich im Voraus für J. K. Rowlings „Harry Potter und der Stein der Weisen“ und bewies, dass er ein Meister des betonten und deutlichen Vorlesens ist.
Um den endgültigen Sieger zu ermitteln, war ein Stechen der Vorleser nötig. Und so wurde die Schwierigkeitsstufe erhöht, indem die Teilnehmer eine Stelle aus einem unbekannten Buch vorlesen sollten. Hierbei handelte es sich um „Lenny, Melina und das Skateboard“ von Sabine Zett. Darauf konnte sich niemand vorbereiten und so zeigte sich, wer das Vorlesen wahrlich beherrscht. Um eins vornweg zu nehmen: Sowohl Luna als auch Luise und Tobias sind begnadete Vielleser und deshalb exzellente Vorleser, was auch in dieser Runde deutlich wurde. Und so waren es hauchfeine Unterschiede, die über Sieg und „Beinahesieg“ entschieden.
Nach längerer Beratungszeit der Juroren Frau Friedel, Frau Schwabe und Frau Böhm – was ein Zeichen für eine knappe und schwierige Entscheidung war – konnte der Schulsieger gekürt werden. Tobias ist unser diesjähriger Vorlesekönig! Er glänzte durch seine besonnene und ausdrucksstarke Vorleseweise und konnte somit die beiden Mädchen knapp hinter sich lassen.
An dieser Stelle gratulieren wir noch einmal Tobias zu seinem Sieg und bedanken uns für das Engagement der drei Teilnehmer.
Tobias wird uns als Seminar-Oberschule im Regionalausscheid im Februar gebührend vertreten.

Schnappschüsse 

Empfohlene Artikel

genialsozial 2024

genialsozial 2024

Am 07.06.24 waren wieder zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Seminarschule unterwegs, um sich für einen guten Zweck zu engagieren. An dieser Stelle möchten wir DANKESCHÖN für die vielen fleißigen Hände und Helfer sagen und freuen uns auf eine abermals große...

mehr lesen
Glückliche Helfer beim 5. Behinderten-Sportfest der Diakonie

Glückliche Helfer beim 5. Behinderten-Sportfest der Diakonie

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“ Dieses Gefühl hatten die 10 Schüler aus den Klassen 8c und 8d unserer Seminarschule und Frau Fröbanach dem Helfereinsatz beim 5.Behinderten-Sportfest der Diakonie „Kirsche Haus“ in Rebesgrün. In...

mehr lesen