Seminarvolleyballer holen Bronzemedaille im Sportkreisfinale der WK III

vom 22. November 2018

Trotz eher durchwachsener Spielleistung gelang es den Seminarvolleyballern der WK III männlich bei „Jugend trainiert für Olympia“ am vergangenen Donnerstag, dem 15.11.2018, in eigener Halle wieder einen Podestplatz zu erringen. Bei diesem Turnier duellierten sich insgesamt sechs Schulen aus Auerbach, Reichenbach und Netzschkau. In der Vorrunde stand den Seminarschülern gleich im ersten Spiel ein harter
Brocken vom Goethe-Gymnasium Auerbach, dem späteren Turniersieger, gegenüber. Beide Mannschaften boten den Zuschauern ein anspruchsvolles Spiel mit sehenswerten Spielzügen und Angriffen. Obgleich die Semivolleys in beiden Sätzen auf Augenhöhe spielten, konnten sie das Spielniveau nicht bis zum Satzende
halten und verloren mit 0:2 (21:25, 21:25). Das zweite Vorrundenspiel gegen die Oberschule „GeschwisterScholl“ aus Auerbach schien nach dem ersten Satz (25:18) eine klare Angelegenheit für die Seminarjungs zu werden. Leider konnte ein Fünfpunktevorsprung in Satz zwei nicht über die Ziellinie gebracht werden, sodass das Spiel am Ende 1:1-Unentschieden (25:27) gewertet wurde. Nur das bessere Punkteverhältnis sicherte den Jungs der Seminarschule schließlich Platz zwei in der Vorrunde und die Halbfinalteilnahme. Die Gegner vom Pestalozzi-Gymnasium, eigentlich eine Faustballmannschaft, kämpften hier um jeden Ball und gewannen trotz technischer Unterlegenheit verdient mit 2:0 Sätzen gegen die Seminarschule. Da man wie im Vorjahr eigentlich ins Finale kommen wollte, fiel es den Seminarschülern im letzten Spiel um Platz drei zunächst schwer, nochmal die letzten Körner zu mobilisieren. Auch hier ging der erste Satz knapp an die Oberschule aus Netzschkau. Nach mehreren Traineransprachen und motivierenden Worten von Dustin Baumert, der das ganze Team nochmal zur Höchstleistung anspornte, kippte das Spiel in Satz 2 zugunsten der Seminarschule. Nach großem Kampf im dritten Entscheidungssatz stand es schließlich 15:11 für das Team Seminar. Mit diesem Sieg im kleinen Finale fanden die Jungen ihr versöhnliches Ende des Turniertags und empfingen mit Stolz die Bronzemedaille. Für die Seminarschule Auerbach spielten (von links nach rechts): Luca Weck (9a), Lukas Schneider (9a), Konrad Ullmann (7c), Felix Zimmer (

Empfohlene Artikel

Schulmeisterschaft Hochsprung 2022

Schulmeisterschaft Hochsprung 2022

Nach dreijähriger Pause können in diesem Jahr auch wieder schulinterne Wettkämpfe stattfinden. Den Auftakt dazu machten die Schulmeisterschaften im Hochsprung. Die Schüler des vertieften Sports „Leichtathletik“ kämpften auf zwei Anlagen um den Titel „Schulmeister/in“...

mehr lesen
17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

Bei der auch in diesem Schuljahr stattfindenden Schulolympiade im Fach Geographie wurden in den Klassenstufen 7 und 10 die besten Geographen der Seminarschule ermittelt. Yara und Johann haben sich als Beste ihrer Klassenstufe für die 2. Stufe qualifiziert. Wir...

mehr lesen
Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Wir waren am 5.10.22 in den Jugendeinrichtungen in Auerbach. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Beide Gruppen waren im City-Treff und im Jugendstadtbüro (Just). Das Personal war sehr nett. Sie haben uns dort echt interessante Sachen vorgeschlagen, die wir...

mehr lesen