1 Tag im Jump House Leipzig – Klasse 6a und 7a

vom 25. Oktober 2018

Am 25.11.18 erfüllte sich für die Klassen 6a und 7a ein großer, lang ersehnter Wunsch: Endlich ging es in das „Jump House“ nach Leipzig. Wir starteten unsere Reise 8.00 Uhr an der Seminarschule. Ein Bus brachte uns ohne Stau und Verzögerung nach Leipzig. Dort konnten wir uns dann 90 Minuten so richtig auspowern. Klassenweise bewältigten wir mit viel Freude alle Stationen, die das „Jump House“ so bot: freies Springen, Sprung in die „Schnipselgrube“, 2- Felder- Ball und Ninja Jump. Nach 90 Minuten waren wir dann auch so richtig platt und nahmen im Bus wieder unsere Plätze ein. Ein Highlight wartete aber noch auf uns: Essen im Mc Donalds. Hatten wir auf der Hinfahrt keinerlei Probleme, so sorgte eine lange Umleitung für etwas Verzögerung. Schließlich erreichten wir doch noch einen Mc Donalds und konnten uns satt essen. Gegen 17.30 Uhr kamen wir wieder an der Schule an, wo alle Eltern schon auf uns warteten. Wir fanden den Tag richtig toll und freuen uns sehr, dass unsere Klassenlehrer Herr Stark und Frau Blechschmidt diese Reise für uns organisiert haben. Ebenso bedanken wir uns bei Herrn Körner, der uns auch mit begleitete.

T. Blechschmidt

Schnappschüsse der Klassenfahrt 

Empfohlene Artikel

15. Sächsische Geographie-Olympiade – Stufen 2 und 3

15. Sächsische Geographie-Olympiade – Stufen 2 und 3

Unsere beiden Schulsieger Danilo Janich aus der 10c und Hannes Böhm, Klasse 7b, nahmen an der 2.Stufe der Geoolympiade erfolgreich teil und qualifizierten sich mit sehr guten Ergebnissen auch für die 3.Stufe der 12 besten Geographen aus den Klassenstufen 7 und 10 des...

mehr lesen
Spiele im Geschichtsunterricht

Spiele im Geschichtsunterricht

Geschichtsunterricht soll Spaß machen! Nur, wie kann dieses Ziel erreicht werden? Richtig, mit Spielen - genauer gesagt mit Brettspielen. Brettspiele wie „Mensch-ärgere-dich-nicht“ und „Monopoly“ erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Wie wäre es also, wenn...

mehr lesen