Auslandsstipendium für Lucy Kramer

vom 1. September 2018

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angesehen haben“ mit diesem Zitat von Alexander von Humboldt begann der letztjährige Stipendiat Moritz seine Rede anlässlich der feierlichen Übergabe der Stipendien im Lichthof des Kultusministeriums. Fünfundreißig Schülerinnen und Schüler aus neunten Klassen von Oberschulen waren geladen, dazu deren Eltern und Lehrer. Moritz beschrieb sein Gefühl, als er die Zusage zum vierwöchigen Aufenthalt im englischsprachigen Ausland erhalten hatte mit den Worten: „Oh f*ck“. Wahrscheinlich hätte die Stipendiatin der Seminarschule, Lucy Kramer, nicht solche Worte gewählt, jedoch beschreiben sie sicherlich, dass man überwältigt ist, dass man es geschafft hat. Ausgewählt worden zu sein von über 200 Bewerberinnen und Bewerben und das Land Sachsen in England vertreten zu dürfen ist eine hohe Auszeichnung, die sich Lucy nach dem Ausfüllen unzähliger Formulare und dem Auswahlverfahren sicher redlich verdient hat. Sie wird am 22.09.2018 vom Flughafen Dresden aus ihre Zeit im Ausland beginnen und sicher viele neue Erfahrungen mitbringen, die nicht nur ihr Leben bereichern werden, sondern die Berichte davon auch den Unterricht in ihrer Klasse. Wir beglückwünschen Lucy recht herzlich und wünschen ihr einen unvergesslich schönen Aufenthalt im United Kingdom.

Schnappschüsse

Empfohlene Artikel

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

17. Sächsische Geographie – Olympiade, Stufe 1

Bei der auch in diesem Schuljahr stattfindenden Schulolympiade im Fach Geographie wurden in den Klassenstufen 7 und 10 die besten Geographen der Seminarschule ermittelt. Yara und Johann haben sich als Beste ihrer Klassenstufe für die 2. Stufe qualifiziert. Wir...

mehr lesen
Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Die 7b besucht die Auerbacher Jugendeinrichtungen

Wir waren am 5.10.22 in den Jugendeinrichtungen in Auerbach. Unsere Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Beide Gruppen waren im City-Treff und im Jugendstadtbüro (Just). Das Personal war sehr nett. Sie haben uns dort echt interessante Sachen vorgeschlagen, die wir...

mehr lesen

Die 7b zwischen Dynamite und El Toro

Wir, die Klasse 7b, waren am 23.9.22 im Freizeitpark Plohn. Wir haben uns früh 8:30 Uhr vor dem Freizeitpark Plohngetroffen. Einige hatten bereits eine kleine Wanderung hinter sich, denn sie fuhren erst von Auerbach nach Rodewisch und liefen dann den Rest der Strecke...

mehr lesen